StarCare e.V. Zirkushaus

Der ZirkuTopia e.V. möchte in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Kassel einen schönen und barrierefreien Ort der Begegnung schaffen. Einen Ort, an dem sich Kinder mit oder ohne Beeinträchtigung zwanglos treffen, Kontaktängste abbauen und sich auf ein konstruktives Miteinander einlassen. Einen Ort, an dem sich alle Kinder barrierefrei individuell und gemeinschaftlich kulturell entfalten können. Bis 2015 war hierfür im Winter leider nicht genügend Bewegungsraum vorhanden, Dank dem Verein StarCare Hessen e.V. ist ein Traum in Erfüllung gegangen.

StarCare e.V.


STAR CARE Hessen e.V. ist eine Hilfsorganisation von Mitarbeitern des Mercedes-Benz Werkes in Kassel und von Partnern aus der Region. Oberstes Ziel von STARE CARE HESSEN e.V. ist es, hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen der Region Kassel medizinische und soziale Hilfestellung zu leisten. 

Die Bauplanungsgruppe

Die Bauplanungsgruppe setzte sich aus dem Architekturbüro HHS, dem Verein Star Care Hessen e.V., den Nutzern und verschiedenen Fachämtern der Stadt Kassel zusammen. 

Alle haben mit Herzblut Ideen und Wünsche in die Gruppe mit eingebracht, so dass das Gesamtkonzept des Baus für die Kinder optimal verwirklicht werden konnte.

Das Zirkushaus

ZirkuTopia erfüllt Kinderträume und lebt die Inklusion. Das partnerschaftliche Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen durch das Medium Zirkus schafft Selbstbewusstsein und eröffnet neue Selbsterfahrungen weit über das Alltagsleben der Kinder hinaus. Entsprechend greift der aus Spenden finanzierte Holzbau das Motiv des Zirkuszelts auf. Die Architektur fokussiert sich auf das Zirkusgeschehen – ohne ablenkende Ausblicke, doch mit Tageslicht versorgt.